Dreiflüsse-Trachtengau Passau

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Dreiflüsse-Trachtengau Passau

Dreiflüsse-Trachtengau auf der Oidn Wiesn

E-Mail Drucken PDF
Die Besucher der Oidn Wiesn konnten sich auf dem diesjährigen Oktoberfest über ein vielfältiges Programm im Festzelt Tradition freuen. Die 22 bayerischen Trachtengaue haben auf dem Oktoberfest wieder ein abwechslungsreiches und stimmungsvolles Programm mit Gruppen aus ganz Bayern organisiert. Auch der Dreiflüsse-Trachtengau hat sich auf der Oidn Wiesn präsentiert. Die Gautanzgruppe, die Volkstanz- und Plattlergruppen des Trachtenvereins „D’Innviertler“ Hartkirchen, die Goaßlschnalzer „Inntaler Buam“ Aigen a. Inn und die Hinterbauernmusi aus Aigen präsentierten den Besuchern bei den Auftritten auf den zwei Bühnen des Festzeltes Tradtion Volkstänze, Plattler und Volksmusik aus dem Bayrischen Wald und Rottal.
Weiterlesen...
 

„Sitt und Tracht der Alten, wollen wir erhalten“

E-Mail Drucken PDF

Der Trachtenverein „D‘Innviertler“ feiert 70. Geburtstag und veranstaltet großen Heimatabend

„Sitt‘ und Tracht der Alten, wollen wir erhalten.“ Mit diesem Leitspruch setzt sich der Trachtenverein „D’Innviertler“ Hartkirchen mit Leib und Seele für die Trachten- und Brauchtumspflege ein. Gemeinsam pflegen sie überlieferte Volkstänze, lernen Musikinstrumente und traditionelle Lieder, tragen die bodenständige Tracht mit Stolz und achten darauf, besonders den Vereinsjüngsten Werte wie Kameradschaftsgeist, Traditionsbewusstsein und Verantwortung für Heimat weiterzugeben. Mit diesem Angebot und Engagement tragen sie schon lange zum kulturellen Leben in Hartkirchen bei. 2017 feiert der Verein bereits seinen 70. Geburtstag und hat beschlossen, diesem Jubiläum zu Ehren, einen Heimatabend zu veranstalten.
Weiterlesen...
 

Walter Söldner als Vorstand des Dreiflüsse-Trachtengaus Passau bestätigt

E-Mail Drucken PDF

Gauherbstversammlung mit Neuwahlen – Zukunftswerkstatt zur Entwicklung der Trachtenvereine

Hartkirchen. Die Wahl der Vorstandschaft des Dreiflüsse-Trachtengaus Passau gehörte zu den Haupttagesordnungspunkten der Gauherbstversammlung, zu der die Delegierten beim gastgebenden Verein „D’Innviertler“ Hartkirchen zusammengekommen waren. Dabei wurde Walter Söldner im Amt des Gauvorstandes einstimmig bestätigt.

Stellvertretend für alle Delegierten der Trachtenvereine im Dreiflüsse-Trachtengau begrüßte Gauvorstand Walter Söldner Thomas Roßmeier, den Vorstand des Trachtenvereins „D’Innviertler“ Hartkirchen, und bedankte sich damit beim Gastgeber für die Organisation der Gauherbstversammlung. Ebenso begrüßte Söldner unter den Gästen den Bürgermeister der Stadt Pocking, Franz Krah, Josef Schachinger als Vertreter der Heimat- und Trachtenvereine Oberösterreich, sowie Ingrid Veress vom Landesverband Salzkammergut und den Vorsitzenden des Bayerischen Waldgaus, Andreas Tax.

Weiterlesen...
 

Trauer um langjährigen Gaukassier Erhard Stadler

E-Mail Drucken PDF

Der Dreiflüsse Trachtengau Passau und der Trachtenverein D’Freudenseer Raßreuth trauern um den früheren Gaukassier Erhard Stadler, der am 9. Oktober 2017 im Alter von 75 Jahren verstorben ist. Seit 1964 war er ein aktives Mitglied im Trachtenverein D’Freudenseer und hat in dieser Zeit viel bewirkt. Obwohl Erhard Stadler schwer krank war, war er bis zum Schluss ein aktiver Trachtler. Wenn es ihm seine Krankheit ermöglichte, war Erhard Stadler dabei, so auch als Sänger beim Heimatabend der Freudenseer Trachtler Ende September und beim Erntedankgottesdienst. Erhard Stadler war nicht nur im Jahr 1964 Gründungsmitglied der Freudenseer Sänger, sondern war auch immer ein Motor in der Sängergruppe und bei unzähligen weltlichen und kirchlichen Veranstaltungen im Einsatz.

Weiterlesen...
 

54. Gauliedersingen und -musizieren im Dreiflüsse-Trachtengau

E-Mail Drucken PDF
Mit drei Hackbrettern ist die Hutthurmer Hackbrettmusi ein Exot unter den Stubenmusikgruppen.

Im Rahmen der Feier ihres 65. Gründungsjubiläum hat das diesjährige Gauliedersingen und -musizieren der Trachtenverein „Berglabuam“ Auberg in die Aula der Grund- und Mittelschule Hutthurm eingeladen. Die Musikanten und Sänger gesellten sich mitten unter die Besucher, so wie es auch früher in den Gaststuben der Wirtshäuser Brauch war.

Erwin Hagelmüller, Vorstand der Auberger Trachtler, konnte unter den vielen Besuchern neben Gauvorstand Walter Söldner und seinen Stellvertretern Alois Haydn und Andreas Ginglseder auch den 3. Bürgermeister der Marktgemeinde Hutthurm, Max Draxinger, begrüßen.

Weiterlesen...
 

Landesverbandstagung

E-Mail Drucken PDF

Dreiflüsse-Trachtengau besucht Tagung des Bayrischen Trachtenverbandes

 

Passau/Sennfeld. Das unterfränkische Sennfeld war in diesem Jahr der Gastgeber für die Landesversammlung des Bayerischen Trachtenverbandes, zu der 21 Gauverbände aus Bayern zum Gauverband Unterfranken gekommen waren. Der Dreiflüsse-Trachtengau Passau nahm mit einer Delegation unter Leitung des stellv. Gauvorstandes Alois Haydn an der Landesversammlung teil, bei der auch der Landesvorsitzende der bayerischen Trachtler Max Bertl wiedergewählt wurde.

Weiterlesen...
 

Die „Birkenstoana“ Oberpolling trauern um ihren Ehrenvorplattler Hans Eder

E-Mail Drucken PDF

Ein Leben für Tracht und Brauchtum!

Am Montag, den 28.08.2017 verstarb im Alter von 86 Jahren Herr Johann Eder aus Oberpolling. Da Hans war seit 1947 (Wiederbelebung des Vereins nach dem Krieg) bis zu seinem Tod ununterbrochen und unermüdlich für den Verein aktiv. Von 1953 bis 1985 leitete er die Jugendgruppe der Birkenstoana; ebenfalls von 1953 bis 2000 war er Vorplattler im Verein und bis zu seinem 83. Lebensjahr wirkte er noch an öffentlichen Auftritten mit. Er war Ansprechpartner wenn es um Plattler oder Tänze ging und weit über die Ortsgrenze von Oberpolling hinaus bekannt. 1995 erhielt er das Gauehrenzeichen des Dreiflüsse-Trachtengau Passau, 1997 wurde er zum Ehrenvorplattler der Birkenstoana und 2005 wurde ihm das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt verliehen. Außerdem beriet er die Vorstandschaft bis zuletzt als Ausschussmitglied.

Weiterlesen...
 

Unwetter zieht eine Schneise der Verwüstung

E-Mail Drucken PDF

„Ein Datum, das vieles verändert hat“

In der Nacht von 18. auf 19. August hat sich das Landschaftsbild des nördlichen Landkreises Passau und der angrenzenden Gemeinden im Landkreis Freyung-Grafenau verändert. Ein Unwetter mit orkanartigen Stürmen mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 130km/h zog über den nordöstlichen Teil des Dreiflüsse-Trachtengaus Passau. Das Naturschauspiel dauerte nur ca. 30 Minuten, aber die Folgen des Unwettersturmes in der Nacht von Freitag auf Samstag werden noch lange zu sehen sein.

Die Liste der Schäden ist lang und die Dimension des Unwetterschadens ist kaum zu begreifen. Passaus Landrat Franz Meyer hat in einer Pressemitteilung die Schäden aufgelistet, die die Ausmaße erahnen lassen. An Gebäuden und Infrastruktur in den betroffenen Gemeinden im nördlichen Landkreis Passau entstand ein Schaden von mindestens 40 Millionen Euro. Der Schaden in den Wäldern beträgt 70 – 100 Millionen Euro.Durch einen Unwettersturm am 18.08. wurde die Waldkapelle des Trachtenvereins „D’Freundenseer“ Raßreuth durch umstürzende Bäume zerstört. (Bilder: Trachtenverein „D’Freudenseer“ Rassreuth)

Weiterlesen...
 


Seite 4 von 30

Demnächst

<<  Juli 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
161718192021
23242526272829
3031     
<<  August 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  4  5
  6  7  8  9101112
1415161718
20212223242526
2728293031  

Zur Zeit online

Wir haben 96 Gäste online
Seitenaufrufe : 1051443