Dreiflüsse-Trachtengau Passau

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start - Aktuelles - Berichte - Trauer um Gauehrenmitglied Franziska Rettenbacher

Trauer um Gauehrenmitglied Franziska Rettenbacher

E-Mail Drucken PDF

Der Dreiflüsse-Trachtengau Passau trauert um sein Ehrenmitglied und langjährige Trachtenwartin, Franziska Rettenbacher, die am 18. Mai im Alter von 80 Jahren verstorben ist. Franziska Rettenbacher wurde im 17. Juni 1938 in Hamburg geboren.

Die Entwicklung des Sachgebietes „Trachtenpflege und Trachtenforschung“ ist im Dreiflüsse-Trachtengau untrennbar mit den Namen Franziska Rettenbacher verbunden. Bis 2007 stand sie 23 Jahre lang als Gautrachtenwartin an der Spitze und hat damit die Erneuerung und Weiterentwicklung der Trachten im Dreiflüssegau und in Niederbayern geprägt und mit ihrem großen Wissen begleitet. Bereits 1982 wurde Rettenbacher zur ehrenamtlichen Trachtenberaterin für den Regierungsbezirk Niederbayern ernannt. Ihr Tätigkeitsgebiet war vor allem das Gebiet südlich der Donau. Mit der Trachtenberatungsstelle im Freilichtmuseum Massing hat sie für die Trachtenvereine eine Anlaufstelle geschaffen, bei der sie kompetente Hilfe in allen Fragen der Tracht bekamen.

Bereits in ihren Kinderjahren kam Rettenbacher durch ihre Mutter mit der Stickerei, der Tracht und dem Brauchtum in Berührung. Diese gab auch das Wissen der Gold- und Silberstickerei an ihre Tochter weiter. Im Vorwort eines ihrer Bücher schreibt sie:“ Je mehr ich stickte, desto mehr wollte ich wissen: Wo kommen die Kostüme und Trachten her? Wie sind sie entstanden? Und wie haben sie sich entwickelt?“ Genau mit diesem Wissen unterstützte Rettenbacher nicht nur die Trachtler bei allen Fragen zur Tracht und zum Dirndl.

Durch ihren Beruf als Gold- und Silberstickerin waren die Goldhauben im Passauer Land ein besonderes Anliegen von Franziska Rettenbacher. Eines ihrer Bücher hat sie allein der Goldhaube gewidmet.

Für ihr jahrzehntelanges Engagement in der Brauchtumspflege und Trachtenforschung wurde Rettenbacher vielfach ausgezeichnet und geehrt. Der Dreiflüsse-Trachtengau Passau ernannte die langjährige Trachtenwartin zum Gauehrenmitglied. Ebenso wurde ihr im Jahr 2009 das Bundesverdienstkreuz verliehen. 2018 erhielt Franziska Rettenbacher für ihr Lebenswerk den Heinz-Gratz-Preis des Förderkreises für Bayerische Musik im Landkreis Rottal-Inn. Landrat Michael Fahmüller sagte bei der Verleihung über die Preisträgerin: "Ihre beharrliche Arbeit hat einen ganz entscheidenden Beitrag dazu geleistet, wenn heute viele junge Menschen wieder stolz darauf sind, Tracht zu tragen. Ohne die Arbeit der Preisträgerin gäbe es die große Vielfalt der heimischen Tracht in dieser Form ganz sicher nicht.“

 

gau6.jpg
<<  Oktober 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
151617
2122232427
28293031   
<<  November 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2
  4  5  6  7  810
11121314151617
1819202122
252627282930 

Zur Zeit online

Wir haben 49 Gäste online
Seitenaufrufe : 344548