Dreiflüsse-Trachtengau Passau

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start - Aktuelles - Berichte - Vorstände der Trachtenvereine diskutieren Zukunftsthemen

Vorstände der Trachtenvereine diskutieren Zukunftsthemen

E-Mail Drucken PDF

Tagung der Vorstände aus dem Dreiflüssegau – Gaufest am 30. Juni und 1. Juli in Salzweg

Der Rückblick auf die letzten Veranstaltungen, die Abstimmung von Terminen und der Bericht von der Klausurtagung der Gauvorstände des Bayerischen Trachtenverbandes waren die Hauptthemen der Tagung der Vereinsvorstände im Dreiflüsse-Trachtengau Passau. Besonders ausführlich berichtete Gauvorstand Walter Söldner über das Projekt „Zukunftswerkstatt“ des Trachtenverbandes.

Bereits seit fast zwei Jahren beschäftigt sich der Bayerische Trachtenverband im Projekt „Zukunftswerkstatt“ mit der Zukunft und der Entwicklung der Brauchtumspflege und des Trachtenwesens in Bayern. Walter Söldner informierte die Vereinsvorstände über die Arbeit der Arbeitsgruppen, denen die Vorstände der 22 Gautrachtenverbände angehören, Söldner konnte hier besonders über die Arbeitsergebnisse berichten, die auf der Tagung der Gauvorstände in Raubling vorgestellt wurden. Eines der Arbeitsergebnisse ist ein Fragebogen, der bei der Vorständetagung an die Trachtenvereine im Dreiflüssegau, verteilt wurde. Gauvorstand Walter Söldner erläuterte, dass man mit dem Fragebogen die Situation der Trachtenvereine und Gauverbände erfassen möchte. Auch für die Trachtenvereine selbst kann der Fragebogen behilflich sein, die eigene Vereinsarbeit zu überprüfen und neue Ziele daraus zu finden. Er bat die Vereine sich mit dem Fragebogen zu befassen und sich an der Umfrage zu beteiligen.

Bevor sich die Vorstände zu den kommenden Veranstaltungen im Dreiflüsse-Trachtengau austauschten, schaute man auf die letzten Termine zurück. Der Gauball in Ruhstorf war gut besucht, so Gauvorstand Söldner. Ebenso ist das Seminar für die Fahnenjunker bei den Teilnehmern gut angekommen. Daher hat es mittlerweile einen zweiten Termin gegeben, bei dem den Fahnenjunkern nicht nur Tipps zur Pflege der wertvollen Vereinsfahnen gegeben wurden, sondern auch zur Handhabung der Fahne, wie etwa das Schwingen der Fahne. geübt worden ist.

Walter Söldner informierte die Vereinsvorstände auch über die bevorstehenden Termine im Dreiflüsse-Trachtengau. Am 9. April und 9. Juli findet jeweils um 19.30 Uhr ein Heimatabend mit Musikgruppen und Volkstanzgruppen aus dem Dreiflüssegau im Kleinen Kursaal in Bad Füssing statt. Am 3. Juni lädt Gauvortänzer Thomas Roßmeier zu einem Volkstanzseminar nach Alkofen ein. Das Gauliedersingen findet am 21. Oktober beim Trachtenverein „Inntaler Buam“ in Aigen am Inn statt und am 11. November treffen sich die Delegierten der Trachtenvereine zur Gauversammlung in Aunkirchen.

Bereits am 29. April findet in Passau der Maidultfestzug statt, zu dem alle Trachtenverein aus dem Dreiflüsse-Trachtengau in Passau zusammenkommen. Der Gottesdienst im Dom St. Stephan um 9.30 Uhr wird wieder durch die Männerchöre aus dem Dreiflüssegau, dem Salzweger Zwoagsang und der Trachtenkapelle D’Freudenseer musikalisch gestaltet.

Auch für die Gautrachtenjugend sind einige Aktionen und Termine geplant. Bereits am Wochenende nach Ostern (4. bis 6. April) findet das Jugendvolksmusikseminar statt, das wieder von Musikwart Willi Osterholzer organisiert wird. Die Jugendwanderung der drei niederbayerischen Trachtengaue findet dieses Jahr am 21. April statt und wird durch den Niederbayerngau organisiert. Kurz vor den Sommerferien trifft sich die Trachtenjugend am 22. Juli zum Gaujugendtag, der in diesem Jahr von den Gögginger Trachtlern ausgerichtet wird. Am 12. August wird schließlich die Trachtenjugend des Dreiflüssegaus im Rahmen der Ostbayernschau in Straubing auftreten und dort die Trachtler aus dem Dreiflüssegau vertreten.

Zum Abschluss berichtete Richard Schenk, Vorstand des Trachtenvereins Salzweg, über die Vorbereitungen für das Gaufest am Samstag, 30. Juni, und Sonntag, 1. Juli, in Salzweg. In diesem Rahmen feiern die Soizweger Trachtler auch ihr 90-jähriges Gründungsfest mit Fahnenweihe. Am Samstag, 30. Juni 2018 beginnt das Gautrachtenfest um 17.00 Uhr mit einem Standkonzert der Blaskapelle Haiming bei der Grund- und Mittelschule in Salzweg, dem der Einzug in die Festhalle folgt. Nach der Begrüßung beginnt um 19.00 Uhr der Gauheimatabend in der Mehrzweckhalle in Salzweg. Mit einem offenen Volkstanz klingt ab 20.30 Uhr der erste Festtag aus.

Am Festsonntag, 01. Juli ist für 9.15 Uhr die Aufstellung zum Kirchenzug geplant, um sich gemeinsam auf den Weg zum Festgottesdienst machen kann. Der Festgottesdienst mit Segnung der neuen Vereinsfahne der Salzweger Trachtler beginnt um 10.00 Uhr bei schönen Wetter unter freiem Himmel. Am Nachmittag beginnt um 14.00 Uhr die Fahnenparade der Vereinsfahnen, die am Gaufest in Salzweg teilnehmen. „Wir haben am Nachmittag anstatt eines Festzuges eine Fahnenparade in der Festhalle geplant. Damit möchten wir besonders unseren älteren Trachtlerinnen und Trachtlern die Möglichkeit geben am Gaufest teilzunehmen,“ erklärte Richard Schenk die Planungen den Vereinsvorständen.

Auch Gauvorstand Walter Söldner lud die Trachtenvereine zum Gaufest ein. „Das Gaufest ist eine der wenigen Gelegenheiten, bei der wir uns treffen und gemeinsam zeigen können“, so Söldner. „Der Besuch sollte deshalb selbstverständlich sein, da nicht mehr jedes Jahr ein Gaufest stattfindet.“
 

gau6.jpg
<<  Mai 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
141516
2223242627
28293031   
<<  Juni 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
2526272829 

Zur Zeit online

Wir haben 178 Gäste online
Seitenaufrufe : 1007965